INFORMATION
    eine Art ensemble hat sich im Laufe des Jahres 2020 an der Musikhochschule Freiburg formiert und besteht aus sieben Musiker:innen, die Lust am Experimentieren haben. Mit den Instrumenten Klavier, E-Piano, Violine, Viola, Kontrabass,
(E-)Gitarre und Jazz-Gesang widmet sich das Ensemble der freien Improvisation, der Erkundung ungewohnter Klänge und der Entwicklung innovativer Konzertformate. In der Improvisation steckt für uns die Freiheit, im „Jetzt“ zu musizieren, zu hören, zu (re)agieren, die Stimmungen des Momentes aufzufangen und in Klang zu verwandeln. Dabei möchten wir Konzertformate entwickeln, in denen Klang, Raum und das visuelle Erlebnis sich gegenseitig bereichern. Zuletzt gewann das Ensemble mit seinem Konzert “Die Dunkelheit weiß so viel” einen der drei Preise des diesjährigen D-bue Wettbewerbs deutscher Hochschulen.

Die Musiker:innen:

Marius Barendt – Klavier
Charlotte Kersting – Stimme
Max Langer – Klavier
Rafael Plesa – Gitarre
Anna Stelzner – Kontrabass
Hannah Wagner – Violine
Theresa Wagner – Viola



KONTAKT
︎ Email
︎ Instagram
PROJEKTE




EINE ART FESTIVAL
Ein bisschen Schnapsidee, ein bisschen Experiment, ganz viel Spaß – et voilà – eine Art festival in Eigenregie.

Mehr...
17.-19. Juni 22
Lokhalle Freiburg



DIE DUNKELHEIT WEIß SO VIEL
    – so singt die Mutter im isländischen Wiegenlied Sofðu Unga Ástin Min ihr Kind in den Schlaf. Wir wollen gemeinsam erkunden, was die Dunkelheit weiß.

Mehr...
23. MAI 22
20:30
Pulverfabrik Rottweil




CAMBIO
    Was macht Veränderung mit uns? Ist das ein neues Phänomen unserer Zeit? Oder war sie schon immer da und wir haben nur über sie hinweg geschaut?

Mehr...
02.-10. OKT 21
Lokhalle Freiburg





AUFS GANZE GEHEN
    »Aufs Ganze gehen« ist ein Festival der Begegnungen zwischen den verschiedenen Künsten. Zu Kunstwerken von Johannes Bierling entstanden hier neue Performances.

Mehr...
NOV 2021
Walkmühle Wiesbaden